Die gute Nachricht zuerst: Ja, logopädische Therapie findet statt!

Tragen Sie bitte eine FFP2 Maske!

Je nach Problematik entscheiden wir gemeinsam, ob die Therapie dringend stattfinden muss. Da logopädische Therapie meist eine medizinisch notwendige Behandlung ist, findet eine Therapie im Normalfall auch wie gewohnt statt.

Ich berate Sie diesbezüglich auch gerne per Telefon!

Achtung: Bitte tragen Sie beim Hausbesuch eine FFP2 Maske!

Solange keine medizinische Notwendigkeit für eine Maskenbefreiung vorliegt, gilt dies für Patienten und anwesende Angehörige. Selbstverständlich soll die Maske nur getragen werden, wo sie der therapeutischen Behandlung nicht im Wege steht.

Sie fühlen sich nicht ganz fit? Bitte sagen Sie die Therapie ab!

Krank? Bitte Absagen!

Auch wenn es sich im Nachhinein nur als „Schnupfen“ herausstellt, bin ich Ihnen dankbar für eine rechtzeitige Absage der vereinbarten Therapie. Viele meiner Patienten und Patientinnen gehören Risikogruppen und Hochrisikogruppen an. Um alle meine Patienten bestmöglich vor Infektionen zu schützen, führe ich keine Therapien bei akuter Krankheit durch.

Wenn Sie krank sind und nicht absagen, kann es passieren, dass ich vor Ort entscheide Ihre Wohnung nicht zu betreten. In diesem Fall wird, auch ohne Behandlung, das gewohnte Honorar in Rechnung gestellt. Es ist daher in Ihrem eigenen Interesse rechtzeitig abzusagen!